Logo

Botulinumtoxin bei Dranginkontinenz

Dranginkontinenz zeigt sich durch einen überaktiven Blasenmuskel und eine fehlerhafte Steuerung der Blase. Eine Therapieoption ist die Injektion des Nervengiftes Botulinumtoxin A in die Blasenmuskulatur.