Knochenaufbau Dental

Durch jahrelange Lückenstellung wird der Kieferknochen nicht mehr beansprucht. Ein ungenutzter Knochen bildet sich zurück und kann dann beispielsweise nicht mehr ein notwendiges Implantat aufnehmen. Mit Hilfe von Eigenknochen meist aus dem Kieferbereich oder mit Knochenersatzmaterial, in das dann neuer Knochen einwächst, wird ein Knochenaufbau erreicht; weitere Behandlungsschritte sind nun möglich.