Logo

DVT / 3D-Volumentomographie

Röntgenbilder sind zweidimensional. Bei vielen Untersuchungen ist dies vollkommen ausreichend! Doch bei einigen Indikationen ist eine dreidimensionale Darstellung sinnvoller und besser. Durch Röntgen in mehreren Ebenen bei sehr geringer Strahlenbelastung ergibt sich ein räumliches Bild, das eine genauere Analyse der Verhältnisse im Kieferknochen und der Zähne zulässt.