Logo

Chlorhexidin-Chip

Zahnfleischentzündungen werden oft mit Antibiotika behandelt. Manchmal müssen Tabletten eingenommen werden, was den ganzen Organismus belastet. Doch auch bei lokaler Anwendung haben Antibiotika einen Nachteil: Es können sich resistente Bakterien entwickeln! Für Chlorhexidin gibt es trotz langer Anwendung keinen Beleg einer Resistenz von Bakterien. In einem Gelatine-Chip in die Zahnfleischtasche eingebracht entfaltet es dort seine Wirkung. Es gibt kein Fremdkörpergefühl, und die Entzündung wird nachhaltig bekämpft!